Schlagwort-Archiv: Falken

Equal Pay Day 2012

Am 23.03.2012 fand international der „Equal Pay Day“ – Der Tag der auf die immernoch bestehende Ungleichheit von durchschnittlich 23 % in der Entlohnung der Geschlechter hinweist, statt, auch wir Jusos haben dazu eine Aktion auf dem Erfurter Anger durchgeführt, bei uns konnten sich Bürgerinnen und Bürger über die Problematik informieren und mittels Bodenzeitung schätzen wie hoch die Entgeltungleichheit ist und wie lange Mütter und Väter durchschnittlich die Elternzeit für sich beanspruchen.

Wir Jusos stellten klar, dass es für uns nur die Möglichkeit eines gesetzlichen Mindestlohns gibt um diesen Graben zu überwinden und würdervolle und gerechte Arbeit zu garantieren!

Auf Facebook könnt ihr euch weitere Bilder anschauen!

Das Jahr neigt sich so allmählich dem Ende…

ein aufregendes Jahr liegt nunmehr hinter uns, Demonstrationen, Diskussionsrunden und -Abende, Vorlesungen, die Wahl des neuen Sprecher_innenrats , der Lesegarten, die anschließende Nominierung für den Wilhelm-Dröscher-Preis auf dem Bundesparteitag und nunmehr die Weihnachtsfeier zum Abschluss des politischen Jahres.

 

Besonders möchte ich nochmal auf den Bundesparteitag eingehen. Wir Jusos wurden vom Kuratorium mit dem Projekt Lesegarten für den Wilhelm-Dröscher-Preis nominiert, ein Preis für besonderes Engagement innerhalb und außerhalb der SPD, und durften den Lesegarten auf dem Bunesparteitag vorstellen. Unser Konzept war es den Lesegarten von Ilversgehoven nach Berlin zu holen, mit Büchern, Liegen und dem grünen Rasen wollten wir ein bisschen Grün ins Lila des Bundesparteitags bringen. Wir haben Buchlesungen veranstaltet, unter anderem mit Julia Friedrichs („Ideale“) und Matthias Machnig („Welchen Wohlstand wollen wir“) und erlebten danach zum Teil hitzige Diskussionen. Auch Prominente wie die Bundestagsabgeordneten Iris Gleicke, Carsten Schneider und viele andere bekannte Gesichter der SPD wie Sigmar Gabriel, Peter Struck und viele mehr…

 

Gewonnen haben wir den Preis leider nicht, hier nochmal Grüße an die Gewinner, die mit sehr guten Projekten vertreten waren, aber dennoch hatten wir sehr viel Spaß gehabt und freuen uns auf die Fortsetzung 3.0 nächstes Jahr im Sommer. Auch ein Danke an die vielen Organisatoren (und natürlich den damaligen Sprecher_innenrat der Jusos) des Lesegartens ohne deren treibende Kraft der Lesegarten sicherlich nicht möglich gewesen wäre.

 

www.lesegarten-erfurt.de

 

Abschließend nochmal Danke an die vielen Gäste unserer Weihnachtsfeier, die für uns ein gelunger Abschied in die Weihnachtszeit war.

 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr, auf ein Jahr mit vielen interessanten, gelungenen und genialen Veranstaltungen.

 

Wer dennoch seine politische Arbeit dieses Jahr nicht ruhen lassen möchte, kommt einfach mal am Donnerstag zu unserem letzten Treffen des Jahres vorbei, redet und macht mit!

Einführung in die Religionskritik

17. September 2011
14:00bis21:00

Am 17.9. Findet ein Seminar zur Einführung der Religionskritik durch die Falken statt. Mehr findest du hier.

Jusoabend: Reform oder Revolution

17. November 2010
19:00bis21:00

Reform oder Revolution? Diese Frage ist ungefähr genauso alt, wie die Sozialdemokratie selbst. Auch heute wieder heiß in den linken Jugendverbänden und bei den Jusos diskutiert. Wir haben uns deshalb fachliche Unterstützung geholt. Referent ist diesmal Phillip von den Falken Erfurt.  Aso vorbeischauen und mitmachen!

Wann? 17.11.2010 | 19:00 Uhr

Wo? Abgeordnetenbüro von Peter Metz (Andreasstraße 37, 99084 Erfurt)

Warum eigentlich Gedenken?

In Dresden finden Veranstaltugen der BürgerInnen wie z.B. Lesungen zum „Untergang Dresdens” und “Wachen und Beten für den Frieden in der Welt” parallel zu Europas größten Naziaufmarsch statt. Beide veranstalten ihre Meinung nach das Selbe: Sie Gedenken!

Aber was ist Gedenken und warum eigentlich Gedenken?

Am Mittwoch, dem 10.Februar, fand im KoWo Haus der Vereine ein Vortrag zu diesem Thema statt.

Referiert haben Philipp und Dorian von den Falken

Radio Frei hat diesen Vortrag mitgeschnitten. Ihr könnt ihn euch diesen Mitschnitt könnt hier anhören:

Warum erinnern?

Interview Geschichte