Der Vorstand

 

Der Vorstand der Jusos Erfurt

von links: Toni Lütgenau, Melissa Butt, Justin Witzeck, Sophia Schneider, Alexander Schwenk, Tim Attow
Vorsitzender: Justin Witzeck

StellvertreterInnen: Sophia Schneider, Melissa Butt, Tim Attow, Toni Lütgenau, Alexander Schwenk

Geschäftsführer: Alexander Schwenk

Kooptierte: Sophia Othmer, Kevin Groß, Tom Leistner, Frank Heber

Banner  

Toni Lütgenau:Ich bin bei den Jusos, weil es mehr braucht als kleine Reformen. Ich finde wir müssen vom Grundsatz her kritisch und neu denken. Kleine realpolitische Projekte sind mir wichtig, wie zum Beispiel die Einführung des Mindestlohns. Wir dürfen dennoch die Vision der gerechten Welt nicht aus den Augen lassen, auch wenn die Realpolitik nur kleine Schritte zulässt. Mir liegen die Themen Kampf gegen rechts, Europa und die Armutsbekämpfung am Herzen. Ich studiere an der Uni-Erfurt Staatswissenschaften im Master.

Melissa Butt  

Melissa Butt: Hey ich bin Melissa, ich studiere im 3. Semester Staatswissenschaften. Seit einem Jahr engagiere ich mich bei den Jusos, da ich meinen Beitrag dazu leisten möchte, das Deutschland ein gerechteres Land wird, wo die Herkunft nicht dein gesamtes Leben bestimmt. Die Entscheidung die Parteien und Politiker_innen treffen, beeinflussen das tägliche Leben von uns allen ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht. Ich habe mich dazu entschieden selber Akzente zu setzen und im kleinen bei politischen Prozessen mitzuwirken. Mein Ziel ist es mehr junge Menschen für politische Arbeit zu begeistern und mit anderen gemeinsam für Werte wie (der) soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Freiheit zu streiten.

Justin Witzeck mehr zu Justin Witzeck
Sophia Schneider  

Sophia Schneider: Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der Jede*r die gleichen Chancen für eine gute Zukunft hat. Weil jeder das Recht auf gute Bildung und guten Lohn hat. Ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der Frauen genauso viel verdienen wie Männer. Weil wir alle was drauf haben, unabhängig vom Geschlecht. Und ich möchte in einer Gesellschaft leben, in der Grenzen keine Rollen mehr spielen, weil Jeder und Jedem das Recht zusteht, dort zu leben, wo es Ihnen am besten geht. Deswegen engagiere ich mich seit 2 1/2 Jahren bei den Jusos Erfurt und bin mittlerweile auch seit 2 Jahren im Vorstand. Zusätzlich bin ich seit diesem Jahr stellvertretende Landesausschuss-Vorsitzend der Jusos Thüringen. Wenn ich nicht grade für die Jusos unterwegs bin, arbeite ich in Jena bei einer Marketing-Agentur.

Alex Schwenk  

Alexander Schwenk: Die Verhältnisse in denen wir leben sind nicht gerecht. Viele Menschen verdienen nicht genug, um ein wirklich freies, selbstbestimmtes Leben führen. Die Folgen sind vielfältig: Neben der Arbeitszeit kommen die meisten heute zur Ruhe, die Freizeitgestaltung ist begrenzt. Bildung und Weiterbildung um an bessere Jobs zu kommen sind begrenzt für die ärmsten unserer Gesellschaft. Das Kernproblem: Die Arbeit wird nicht ausreichend geschätzt, finanziell wie gesellschaftlich. Die Unterschiede zwischen den Schichten müssen schwinden, denn alle leisten ihren Beitrag zu unserer freien Gesellschaft. Um sie gerecht zu gestalten bin ich seit 2013 bei den Jusos. Aktuell studiere ich in Erfurt Staatswissenschaften im Master.

Tim Attow  

Tim Attow: Hi, ich bin Tim, 18 Jahre alt und absolviere momentan mein FSJ. Ich bin seit 2 Jahren Teil der Jusos und seit 2016 Teil des Vorstandes. Außerdem bin ich Mitglied der SPD. Politisch engagiere ich mich inhaltlich durch Vorträge über unterschiedliche Themen, wie z.B. über die Kreisgebietsreform. Auf ein „Hauptthema“ habe ich mich noch nicht festgelegt, obwohl mir Feminismus, Wirtschaft und Internationalismus aus einer linken sozialdemokratischen Sicht besonders am Herzen liegen. Denn für mich sind diese drei Gebiete wichtige Schlüsselpunkte auf den Weg in ein besseres und gerechteres Morgen!

Kooptiert
Tom Leistner, Kevin Groß, Sophia Othmer, Frank Heber
Banner  

Sophia Othmer: Sophia ist seit Oktober 2016 Studentin der Sozial- und Rechtswissenschaften an der Universität Erfurt und bei den Jusos aktiv. Seitdem mischt sie in der Hochschulgruppe, den Kreisverbandssitzungen und allerlei Projekten mit. In ihrer Freizeit genießt sie gerne gutes Essen und Bücher, schreibt Texte aus dem Alltag und über Gesellschaft und packt gerne mal ihren Rucksack, um andere Länder zu sehen.
„An den Jusos mag ich besonders gerne die schönen Ecken und Kanten, also den Schlag Mensch, die Ideen die zusammen kommen, das sich gegenseitige bilden und Pläne schmieden!“

Banner  

Tom Leistner: Hallo, ich bin Tom, 27 Jahre alt und komme aus Dresden. Seit 2014 studiere ich Sozialwissenschaften in Erfurt und arbeitet als ehrenamtlicher Redakteur beim Erfurter Bürgerradio. Während ich mich in Dresden vorallem für jugendpolitische Themen engagiert habe, kämpfe ich nun in Erfurt für unsere Bürger_innenrechte und Verbraucher_innenschutz im digitalen Netz. Ich bin seit 2017 Netzpolitischer Sprecher der Jusos Erfurt und kooptiertes Mitglied im Landesvorstand der Jusos Thüringen.

„Das Netz hält der Gesellschaft an vielen Stellen einen Spiegel vor und zeigt uns viele Ungerechtigkeiten auf, die es zu bekämpfen gilt. Unsere rechtstaatlichen Grundrechte müssen geschützt und den Menschen bewusstgemacht werden. Nicht nur in einem analogen, sondern gerade auch im digitalen Raum. Ich möchte meine Ideen und Erfahrungen mit den Jusos gemeinsam für eine freie und offene Gesellschaft einsetzen und den digitalen Raum als wichtigen Teil unseres Lebens mit ausbauen, schützen und stärker in das Bewusstsein der Menschen rufen.“

Banner  

Frank Heber: Jahrgang 1998, Abitur 2016 in Büren bei Paderborn in NRW, Studium der Internationalen Beziehungen und Wirtschaftswissenschaften im dritten Semester, in Paderborn und Erfurt bei den Jusos aktiv, für die Hochschulgruppe Delegierter bei den Bundeskoordinierungstreffen im November 2016 und Mai 2017.

Banner Kevin Groß: Seit 2014 sitzt Kevin Groß für uns im Stadtrat und ist dort Mitglied des Jugendhilfeausschusses und des Ausschusses für Ordnung, Sicherheit und Stadtteile.