Kategorie: Allgemein

0

Wie die Jusos Erfurt voran bringen wollen

Erfurt sozial wachsen lassen!
Erfurt hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einer hochattraktiven Stadt entwickelt. Darauf kann die SPD stolz sein. Jede Zeit braucht ihre eigenen Antworten.
In der Tradition der vergangenen Reformen richtet sich unser Blick auf das Erfurt von 2030, nicht auf ein Verharren in früheren Erfolgen.
 
Gleiche Freiheit!
Unsere Grundüberzeugung, dass jeder Mensch gleichwertig ist, […]

0

Positionspapier zur Neuaufstellung der Partei

Am 24. September fuhr die SPD ihr schlechtestes Wahlergebnis seit ihrer Gründung ein. Auf Landesebene war das Ergebnis noch deutlich schlechter. Mit 13,2% verschlechterte die SPD-Thüringen ihr Ergebnis im Vergleich zur desaströsen Wahljahr 2009 um ca 6%. Dieses Ergebnis deckt sich mit den Wahlergebnissen zu den vergangenen Landtagswahlen. Eine Neuauflage eines rot-rot-grünen Bündnisses, gar mit […]

0

Landtagsbesuch der Erfurter Jusos

Liebe Genoss*innen, liebe Interessierte,
Die Erfurter Jusos laden herzlich zu einem Besuch im Landtag, am 23.10.2017 ein. Gemeinsam wollen wir ab 14:00 Uhr an einer Führung im Landtag teilnehmen, danach haben wir die Möglichkeit mit unserem Abgeordneten Frank Warnecke ins Gespräch zu kommen
Im Anschluss seid ihr zu einem Imbiss eingeladen.
Bitte gebt uns per E-Mail (jusos@spd-erfurt.de) oder […]

0

Alles verändert sich, wenn DU es veränderst!

„Alles verändert sich, wenn Du es veränderst!“. Hast auch Du Bock bei der Veränderung dabei zu sein, mitzumachen und zu gestalten? Dann bist du bei uns Jusos genau richtig. Der Songtexte von der Band „Ton Steine Scherben“ ist zwar aus den frühen Siebzigern, aber gefühlt aktueller denn je. Viele junge Menschen treten gerade jetzt bei […]

0

Liebe SPD-Thüringen, liebe SPD-Erfurt – WE HAVE TO TALK! 

Gern würden wir jetzt über eine Partei schreiben, die es versteht, eine breite, heterogene und basisdemokratische Teilhabe für alle Mitglieder, für alle Genossinnen und Genossen, zu ermöglichen. Das können wir nicht. Darüber sollten wir reden. Dringend. Sonst tun es andere.
Die Entscheidung, den ehemaligen AfD-Landtagsabgeordneten Oskar Helmerich in die Stadtrats- und in die Landtagsfraktion aufzunehmen, erkennen […]

2

Gastbeitrag von Peter Reif-Spirek: Die Causa Helmerich oder ein Lehrstück über politische Moral

Der ehemalige AfD-Landtagsabgeordnete Oskar Helmerich wurde als parteiloses Mitglied in die SPD-Stadtratsfraktion aufgenommen. Andreas Bausewein, der  SPD-Landesvorsitzende, kann sich bereits Oskar Helmerich als Mitglied der Partei und der Landtagsfraktion vorstellen, und darauf wird das tricky game wohl auch hinauslaufen. Man sollte indes als Landesvorsitzender den politischen Mut besitzen, sich nicht hinter einem Ortsverein zu verschanzen, […]

0

Erfurter Jusos kritisieren Nacht-Abschiebungen.

Die Jusos Erfurt schließen sich der Kritik ihres Landesverbandes an der nächtlichen Abschiebe-Aktion vom 15.12.2015 an und verweisen auf die besondere Härte von Abschiebungen kurz vor dem Schulabschluss.
Aus der TLZ vom Wochenende ging hervor, dass von der Abschiebung auch geflüchtete Kinder betroffen waren – kurz vor dem Schulabschluss an der Erfurter Thomas-Mann-Schule. 
Für die Jusos sind […]

0

Jusos Erfurt begrüßen Rückzieher von Michael Panse: „Konsequent und glaubwürdig

Nachdem der Landesgenerationenbeauftragte Michael Panse (CDU) von der neuen Landesregierung entsorgt werden sollte, strebte dieser zunächst eine Klage auf Weiterbeschäftigung an. Von dieser Absicht hat er nun Abstand genommen: Stets hatte er in der Vergangenheit in seiner Funktion als Kommunalpolitiker und CDU-Fraktionsvorsitzender gemahnt, einen deutlichen Stellenabbaupfad einzuschlagen und damit die Finanzen zu entlasten. Besonders im […]

0

Jusos Erfurt kritisieren „Pegada“-Querfront

Am nächsten Sonnabend findet in Erfurt eine „Pegada“(Patriotische Europäer gegen die Amerikanisiserung des Abendlandes) bzw. „Endgame“ (Engagierte Demokraten gegen die Amerikanisierung Europas)- Demonstration statt.
Diese geht aus den Kreisen hervor, die bereits für die „Friedensmahnwachen“ 2014 verantwortlich waren.
In den Forderungen finden sich neben verschwörungstheoretisch angehauchten Forderungen auch links-antiimperialistische Versatzstücke. Bereits die Mahnwachen haben sich als „nicht […]