Jusos fordern Bürgercafé in Tungerstraße 8

 

 

 

Die Jusos-Erfurt begrüßen den von der Stadtverwaltung gestarteten Prozess der Bürgerbefragung für das Gebäude in der Tungerstraße 8. Für die Jusos-Erfurt ist klar, es muss ein Angebot für Jugendliche her! Der Vorsitzende Justin Witzeck dazu: „Wir wünschen uns einen Begegnungsort für junge Menschen in Form eines Bürgercafés.“ Nach Meinung der Jusos sei ein von der Stadt betriebenes Lokal besonders wichtig, da in diesem Viertel das fehlende städtische Angebot von rechten Kräften kompensiert wurde. Justin Witzeck dazu weiter: „Gerade Lokale wie die so genannte „Volksgemeinschaft“ sind ein Hort der extrem rechten Kräfte. Die Stadt muss jetzt ein Angebot schaffen, welches gerade für Jugendliche attraktiv ist und ein Ort der Toleranz und Vielfalt darstellt!“.

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.