Jusos begrüßen Verbot der Kleidungsmarke „Thor Steinar“ an Erfurter Schule

Marke transportiert rechtsextremes und rassistisches Gedankengut!

Die Jusos Erfurt begrüßen die Entscheidung des Direktors der Ludwig-Ehrhardt-Schule Erfurt die Bekleidungsmarke „Thor Steinar“ im Schulalltag zu verbieten.

„Diese Marke steht für offengetragenen Rassismus und gesellschaftliche Ressistments, jeder Käufer und Träger sollte sich hier bewusst sein, dass es sich um eine Von Nazis – Für Nazis hergestellte Marke handelt.“ erklärt Kevin Groß vom SprecherInnenrat.

„Natürlich stellt man mit dem Verbot kein rechtsextremistisches Gedankengut ab und schon gar keinen Alltagsrassismus, jedoch ist dies ein wichtiger Schritt um die Gesellschaft für dieses immer aktuelle Thema zu sensibiliesieren.“

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.