Jugendbeteiligung in Erfurt

9. Februar 2012
18:30bis21:30

ein spannender Themenabend steht uns ins Haus. Alexander Brettin vom Jugendwerk der AWO wird uns als Referent durch diesen Abend führen.

Themenabend – „Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Erfurt“

Beginn: Do., 9.2. – 18.30 Uhr
Ort: Bürgerbüro Peter Metz, MdL

Thema: Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist für eine
zukunftsfähige und nachhaltige Stadtentwicklung unerlässlich. Kinder und
Jugendliche sind wichtige Akteure in unserer Gesellschaft, die das Recht
haben, aktiv an der Gestaltung ihres Umfelds und der Kommune beteiligt und
in ihren Bedürfnissen und Belangen ernst genommen zu werden. Als eine
Herausforderung aller gesellschaftlichen Institutionen gilt es,
Beteiligungsstrukturen zu verankern, auf die Kinder und Jugendliche
verbindlich und wirkungsvoll zurückgreifen können. Dies bedeutet, vorhandene
Strukturen zu prüfen, Kindern und Jugendlichen transparent zu machen, sie
zur Diskussion zu stellen und zu öffnen. Dies bedeutet jedoch auch, Kindern
und Jugendlichen verantwortliches Handeln zuzutrauen und ihnen Raum zu
geben, ihre Fähigkeiten selbstbestimmt unter Beweis zu stellen. Dafür
brauchen Kinder und Jugendliche Unterstützung, die begleitet und auffordert,
aber nicht anweist oder vorwegnimmt. Der Herausforderung, Kinder und
Jugendliche in ihrer Autonomie zu bestärken und zu fördern, müssen sich die
Jugendhilfeeinrichtungen, aber auch die Schulen und die Kommune als Ganzes
immer wieder neu stellen, indem sie ihr Handeln transparent machen,
nachvollziehbar gestalten und zur Diskussion stellen. Es gilt gemeinsam
Vorstellungen zu entwickeln, wie das institutionelle Handeln an der
Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, mit Rechten und Privilegien
einerseits und Verantwortung und Pflichten anderseits, ausgerichtet werden
kann.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.