Equal Pay Day!

Auch zum diesjährigen Equal Pay Day waren wir Jusos wieder aktiv.

Aktion zum Equal-Pay-Day

Aktion zum Equal-Pay-Day

Neben Flyern hielten wir die Erfurter_innen mit einer Bodenzeitung zum diskutieren und nachdenken an.
Wir stellten drei Fragen die sie mit Zustimmung, Ablehnung oder Egal beantworten sollten. Die Ergebnisse deckten sich zum Größten Teil mit unseren eigenen Vorstellungen. Bei der ersten Frage: „ Hätten sie gerne eine Frau in einer Führungsposition?“ stimmten fasst alle Personen, die daran Teil nahmen, zu.
Die zweite Frage: „ Meinen sie eine Quotenregelung ist sinnvoll?“ sorgte für mehr Unterschiede und reichlich Diskussionsstoff. Ein kleiner Teil war gegen eine Quotenregelung. Bei unserer dritten Frage überwiegte, zum Glück, deutlich die Ablehnung, sie lautete: „Meinen Sie, Frauen sollten lieber Kinder erziehen, als Führungspositionen zu übernehmen?“.
Zu unserer Freude ergab sich aus einem interessanten Gespräch mit einer Passantin noch eine weitere Frage: „Würden sie, wenn sie könnten, eine Führungsposition übernehmen?“, die wir sehr gerne auf unsere Bodenzeitung übernahmen.
Neben diesen Fragen ließen wir die Erfurter_innen schätzen, wie viel Prozent Frauen im Durchschnitt weniger Geld verdienen als Männer. Die Antworten lagen sehr nah an der wirklichen Zahl, nämlich 23%. Ach bei unseren zweiten Schätzfragen waren wir erstaunt wie gut die meisten Erfurter_innen schätzten. „Wie viel Prozent Frauenanteil gibt es im Niedriglohnsektor?“ Die Ergebnisse pendelten zwischen 65% und 75% tatsächlich sind 67% (etwa 2/3) der Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor Frauen.
Schlussendlich war unsere Aktion ein voller Erfolg. Wir hatten eine hohe Resonanz und die zwei Stunden Aufklärungsarbeit vergingen wie im Flug. Wir freuen uns mit den Erfurter_innen ins Gespräch gekommen zu sein und blicken auf einen erfolgreichen Equal Pay Day zurück.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.